Woran erkennt man einen geeigneten Personal Trainer?

Personal Trainer

Viele Fitnessstudios bieten heute ihren Kunden die Möglichkeit, die Dienste eines Personal Trainers in Anspruch zu nehmen. Einige dieser Fitnessexperten haben zusätzliche Ausbildungen im Fitnessbereich absolviert oder haben Kenntnisse in der Ernährungsberatung. Einige Personal Trainer arbeiten selbstständig, andere sind bei großen Fitnessketten angestellt.

Der Vorteil eines Personal Trainers liegt eindeutig in der kompetenten, individuellen Betreuung und Beratung. Die Gründe, sich für die Betreuung durch einen Personal Trainer Frankfurt zu entscheiden können ganz unterschiedlich sein. Wer sein Gewicht reduzieren möchte, kann sich einen persönlichen Trainings- und Ernährungsplan ausarbeiten lassen. Zuvor wird meist ein medizinischer Check durchgeführt, bei dem nicht nur das Gewicht, sondern auch andere relevante Werte, wie beispielsweise der Körperfettanteil oder der Muskelanteil im Körper ermittelt wird.

Einige Kunden möchten in erster Linie Muskeln aufbauen, ihre Ausdauer verbessern oder bestimmte Körperparteien wie den Rücken stärken. Ein guter Trainer muss gemeinsam mit seinem Kunden an dessen individuellen Ziel arbeiten und dabei professionell und sensibel arbeiten. Er sollte in jeder Hinsicht ein guter Motivator sein und natürlich in der Lage sein, selbstständig adäquate Trainingspläne zu entwickeln. Sinnvollerweise sollten Kunden darauf achten, dass der Personal Trainer gut ausgebildet ist. Es muss nicht immer ein sportmedizinisches Studium sein, aber grundlegende medizinische Kenntnisse, ein umfangreiches Wissen über Ernährung und Erfahrung im Fitnessbereich sollten vorhanden sein.

Die Bezeichnung Personal Trainer ist in Deutschland nicht geschützt, jeder kann sich so bezeichnen und als solcher arbeiten. Es ist also empfehlenswert genaue Erkundigungen über den Werdegang und die Qualifikationen des potentiellen Trainers einzuholen.

Jeder Personal Trainer hat seinen eigenen Stundenlohn. Ist dieser bei einer großen Fitnesskette beschäftigt, so kann auch jeder Normalverdiener sicher seine Dienste in Anspruch nehmen, der Preis für eine Stunde liegt bei 50 bis 80 Euro, Rabatte sind meist verhandelbar und werden gerne gewährt, wenn die Dienste des Personal Trainers häufiger in Anspruch genommen werden. Die Trainer zahlreicher Stars, die es durch ihre Bücher und Diät-Konzepte zu weltweiter Berühmtheit gebracht haben, verlangen einige hundert Dollar pro Stunde. Dafür holen sie ihre exklusiven Kunden auch schon einmal morgens um sieben Uhr zu Hause ab, um mit ihnen joggen zu gehen.

Viele Models und Schauspieler beschäftigen ihre eigenen Fitness Coaches.

Auf dem Markt tummeln sich viele verschiedene Arten von Personal Trainern. Während der eine eine Fitnesstrainer Ausbildung bei der Swiss Prävensana Akademie hinter sich hat, der andere ein Sportstudium, gibt es andere, die nicht einmal einen Trainerschein oder jegliche sportliche Trainererfahrung haben. Meist ist auch schwer abzuschätzen, ob die angegebenen Qualifikationen stimmen. Deshalb ist es ratsam, eine Probestunde zu vereinbaren und gegebenenfalls mehrere Personal Trainer zu vergleichen. In der Praxis merkt man meist, wer Erfahrung und Ahnung hat und wer nicht.